Film 2

Bilder sagen mehr als Worte: Unser neuer Leistungsfilm

Wieso mit der Holistic Consulting ins Gespräch kommen? Unter anderem weil wir immer wieder versuchen, aus den herkömmlichen Pfaden auszubrechen und mit unseren Partnern unkonventionelle Ideen realisieren. So haben wir in eigener Sache mit unserem Partner Zense einen Leistungsfilm kreiiert – und hatten viel Spass dabei. Lassen Sie hier die Bilder sprechen – wir freuen […]

Shoppersensorik: Wahrnehmung mit allen Sinnen

Der Mensch nimmt seine Umgebung immer mit allen Sinnen wahr. Sehen, riechen, fühlen, schmecken und hören. Und alles gleichzeitig. So kann ein Fremdgeruch im Brotbereich, die noch so schöne Auslage unappetitlich erscheinen lassen. Deshalb ist es sinnvoll, als Händler den Raum ganzheitlich wahrzunehmen, zu gestalten und zu pflegen. Dazu braucht es vor allem folgende Fertigkeiten: […]

«Schweizer Paradoxon 2: Wir müssen jetzt mal mehr emotionalisieren

Über Gefühle spricht man nicht. Zumindest in der Welt des Managements nicht. Einzig das Bauchgefühl bei Entscheidungen ist noch legitim – wobei auch dies im Big-Data-Zeitalter immer stärker von Algorithmen ersetzt wird. Paradoxerweise wird gleichzeitig der Ruf nach mehr Emotionalisierung rund um die Verkaufspunkte lauter. Nur wer Kunden berühren kann – so die Erfolgsformel – […]

Die «Letzte Meile» in der Kundenorientierung

Ganzheitliche Wahrnehmung aus Kundensicht Die Unternehmensleistungen agil auf die sich wandelnden Bedürfnisse des Kunden auszurichten, gehört zu den zentralen Herausforderungen eines kundenorientierten Unternehmens. Um dies zu erreichen, sind alle Abteilungen gefordert. Und darin liegt auch bereits die Crux: Wer nimmt die Sicht des Kunden an jenem Punkt ein, an dem dieser die einzelnen Leistungskomponenten als […]

«Schweizer Paradoxon 1»

Billig kann ich mir nicht leisten Klingt vielleicht komisch – aber seit der bewussten Beobachtung der regelmässig stattfindenden Sperrmüll-Abfuhren, lässt mich dieser Gedanke nicht mehr los. Falls Sie einmal die Gelegenheit haben: Schlendern Sie am Vorabend dieser «Ereignisse» einmal durch die (städtischen) Strassen und betrachten Sie, was sich so alles am Strassenrand anhäuft. Angesichts der […]